...

Bäckereien in Bern: Erfolgsrezepte für eine wandelnde Branche

Die Bäckerei-Branche in Bern ist im Wandel, aber drei Berner Bäcker zeigen eindrucksvoll, dass Erfolg durch Anpassung und Innovation möglich ist.

Alexander Reinhard, Inhaber der traditionsreichen Bäckerei Reinhard in vierter Generation, betont die Bedeutung von Tradition und betriebswirtschaftlichem Denken. Mit acht Filialen in und um Bern ist sein Unternehmen eine der größten lokalen Bäckereien. Alexander Reinhard hat nicht nur das Bäckerhandwerk in Paris erlernt, sondern verfolgt auch einen betriebswirtschaftlichen Ansatz.

Patrik Bohnenblust, Sohn des Bohnenblust-Becks im Breitenrain, hat Erfahrungen bei Reinhard gesammelt, bevor er die Bäckerei Bread à porter in der Berner Altstadt übernommen hat. Er ist einer der ersten Schweizer, die die Ausbildung zum Brot-Sommelier in Deutschland absolvierten. Sein Fokus liegt auf Spezialitäten, häufig mit Sauerteig.

Kevin Schmid, eigentlich Koch, ist der Gründer von Bakery Bakery, einer veganen Bäckereikette, die seit 2019 die Szene aufmischt. Inzwischen hat er Filialen in Zürich und Basel und plant weiteres Wachstum.

In einem Gespräch inmitten der großen Knetmaschinen teilen sie ihre Erfahrungen und Erkenntnisse über die Herausforderungen ihrer Branche.

Tradition vs. Innovation: Die bewährte Erfolgsformel

Alexander Reinhard unterstreicht die Wichtigkeit von Tradition und betriebswirtschaftlichem Denken in seiner Bäckerei, die seit vier Generationen besteht. Mit acht Filialen in und um Bern ist sein Unternehmen eine der größten lokalen Bäckereien. Alexander Reinhard, der das Bäckerhandwerk in Paris erlernt hat, verbindet auf einzigartige Weise traditionelle Handwerkskunst mit betriebswirtschaftlichem Know-how. Sein Erfolg beruht auf der Pflege von Traditionen, ohne die Zeichen der Zeit zu übersehen.

Der Weg des Quereinsteigers: Ein Blick hinter die Kulissen

Patrik Bohnenblust, aufgewachsen als Sohn des Bohnenblust-Becks im Breitenrain, hat einst bei Reinhard gearbeitet und für ihn auch die große Backstube in Bolligen mitgeplant. Dann bot sich ihm die Gelegenheit, eine eigene Bäckerei zu übernehmen. Heute führt er das kleine, aber feine Unternehmen Bread à porter in der Berner Altstadt. Als einer der ersten Schweizer, die die Ausbildung zum Brot-Sommelier in Deutschland abgeschlossen haben, zeichnet sich sein Sortiment durch eine Fülle von Spezialitäten aus, oft mit Sauerteig als besonderem Merkmal.

Die vegane Revolution: Neues Denken, neue Genüsse

Kevin Schmid, ursprünglich Koch, ist der kreative Kopf hinter Bakery Bakery, einer veganen Bäckereikette, die seit 2019 die Bäckerszene aufmischt. Seine Mission? Vegane Backwaren für jedermann zugänglich machen. Schmid hat es geschafft, seine Idee erfolgreich in Städte wie Zürich und Basel zu bringen und plant weiteres Wachstum. Bakery Bakery zeigt, wie Innovation und Verantwortung für die Umwelt Hand in Hand gehen können.

Konkurrenz und Zusammenarbeit: Gemeinsam statt gegeneinander

In der Bäckerbranche ist es üblich, sich an der Konkurrenz zu orientieren. Alexander Reinhard betont, dass Trends oft aus kleinen Bäckereien stammen und von den großen Handelsketten übernommen werden. Kevin Schmid schließt sich an und hebt hervor, wie herzlich er von seinen Mitbewerbern in der Branche empfangen wurde. Diese Offenheit und Zusammenarbeit sind ein Schlüssel zum Erfolg.

Trends und Innovationen: Den Wandel gestalten

Patrik Bohnenblust weist darauf hin, dass die Branche in der Vergangenheit einige Trends, wie den Sauerteigtrend, verpasst hat und betont die Notwendigkeit, neuen Ideen Raum zu geben. Alexander Reinhard sieht in Quereinsteigern eine Bereicherung für die gesamte Bäckerbranche. Ihre frischen Perspektiven und innovativen Ansätze sind Treiber für positive Veränderungen.

Die Bedeutung der Marke: Markenbildung als Erfolgsfaktor

Kevin Schmid legt großen Wert auf Spezialisierung und Markenbildung. Bakery Bakery konzentriert sich auf vegane Patisserie und Konditorei und hat damit eine klare Markenidentität geschaffen. Schmid ist überzeugt, dass diese klare Positionierung und ein starker Online-Auftritt entscheidend für den Erfolg sind.

Der Weg in die Zukunft: Anpassungsfähigkeit als Schlüssel

Die Bäcker sind sich einig, dass die Branche im Wandel begriffen ist und dass Innovation der Schlüssel zum Erfolg ist. Ihre Liebe zum Handwerk und zur Qualität bleibt unverändert, doch sie sind bereit, sich den Herausforderungen anzupassen und neue Wege zu gehen, um die Bäckereien von Bern in die Zukunft zu führen.

Erfahren Sie mehr über die spannenden Geschichten der Bäckereien in Bern im vollständigen Artikel auf Hauptstadt.